Bericht zur BEA-Sitzung mit "Frag den Stadtrat" vom 06.09.2021

Am 6. September 2021 fand die zweite BEA-Sitzung in diesem Schuljahr statt - auch diese wieder als Video-/Telefonkonferenz. Wie auch bei den vergangenen Sitzungen konnten wir uns über eine große Teilnehmerzahl freuen.

Zunächst berichtete Frau Braun von der Außenstelle der SenBJF/Schulaufsicht über den Beginn des Schuljahres. Außerdem wurden die Fragen der Mitglieder beantwortet:

Die Ausstattung mit Lehrkräften ist an den Schulen meistens gut, aber an einigen Schulen muss noch nachgesteuert werden.

Es gibt an den Schulen unterschiedliche Angebote um Lernstoff aufzuholen, als Beispiel wurde der Samstagsunterricht an der Wolfgang-Amadeus-Mozart-Gemeinschaftsschule genannt.

Aktuell testen sich die Schülerinnen und Schüler 2x in der Woche.

Es ist möglich sich von der Schule den negativen tagesaktuellen Test bescheinigen zu lassen.

Die Präsenzpflicht besteht weiterhin, eine Befreiung ist nur möglich, wenn ein Attest vorliegt, aus dem hervorgeht, dass eine Befreiung aus medizinischen Gründen notwendig ist.

An den weiterführenden Schulen und den Oberstufenzentren gab es Abfragen zu Impfwünschen vor Ort.

Der Tagesordnungspunkt „Frag den Stadtrat“ fand auch in diesem Jahr großen Anklang, die Fragen wurden bereits im Vorfeld eingereicht. Spontane Fragen wurden aber ebenso beantwortet.

Aus den Gremien gab es keine Berichte, da die Sitzungen erst noch stattfinden.

In der allgemeinen offenen Fragerunde wurden sich zum Thema Schulbibliothek ausgetauscht.