Schul- und Gesamtkonferenz

Die Schulkonferenz (SK) ist das wichtigste und oberste Entscheidungsgremium der Schule und setzt sich aus je vier Vertretern aus der GK, vier Mitgliedern aus der GEV und vier Schülern, dem Schulleiter oder der Schulleiterin und einem externen Mitglied zusammen. An Grundschulen nehmen die Schüler nur mit beratender Stimme an der SK teil. Die SK-Mitglieder werden für zwei Schuljahre immer in den geraden Kalenderjahren gewählt. Dies geschieht, um eine gewisse Kontinuität in diesem wichtigen Befassungs-, Beratungs- und Beschlussgremium zu gewährleisten. Entscheidende Beschlüsse können hier nur mit einer Zweidrittel-Mehrheit gefällt werden.

In der Gesamtkonferenz (GK) der Lehrkräfte und des pädagogischen Personals sind die zwei gewählten Elternvertreter mit beratender Stimme Mitglied, haben also kein Stimmrecht. Die Gesamtkonferenz tagt im Allgemeinen nach der Unterrichtszeit am Nachmittag mindestens dreimal im Schuljahr.

 

Einführungsvideo zur Schulkonferenz und Gesamtkonferenz